de cze en it
Logo: Archiv, Böhmisches Dorf
Skip to content

Workshop "Tschechisch im Exil - früher und heute"

Berlin, 4.-5.12.2015
Rotes Rathaus, Ferdinand-Friedensburg-Saal (Raum 338)


Der Workshop ist eine öffentliche Veranstaltung, der Eintritt ist frei. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.


Gegenstand des Workshops


Der Workshop ist der Erforschung der Sprache tschechischer Exilanten-Communities in Geschichte und Gegenwart gewidmet. Der historische Teil untersucht in erster Linie die hussitischen Exulanten und ihre schriftlichen Denkmäler. In diesem Rahmen wird auch ein Berliner Verbundprojekt zur Digitalisierung und Edition handschriftlicher Predigtentwürfe aus den Jahren 1757-1780 aus dem Archiv der Herrnhuter Brüdergemeine in Neukölln vorgestellt. Im „Böhmischen Dorf“ in Berlin-Neukölln leben bis heute die Nachfahren hussitischen Exulanten, die im 18. Jh. aus dem Adlergebirge vor der Gegenreformation fliehen mussten und beim Preußischen König Aufnahme fanden. Ihre Handschriften spiegeln engen Sprachkontakt mit dem Deutschen wieder. Ähnliche Phänomene der Entlehnung und Attrition kennen wir auch aus modernen Situationen des Exils, der Sprachinseln und des Sprachkontakts. Diesen gehen wir im synchronen Teil des Workshops nach,und zwar anhand europäischer wie auch US-amerikanischer Communities.


Der Workshop wird durch das Strategische Netzwerk von Universitäten CENTRAL und die Stadt Berlin gefördert.


Seminář je věnován bádáním jazyku českých exilantských komunit v
dějinách a v současnosti. V historické části budeme probírat především
památky husitských exulantů. Mimo jiné představíme začínající společný
projekt digitalizace a edice rukopisných náčrtů kázání z roků 1757-1780 z
archivu Herrnhutské (Českobratrské) obce v Berlíně-Neuköllnu. V tzv.
„české vesnici“ v Berlíně-Neuköllnu dodnes žijí potomci hustiských
exulantů, kteří v 18. století uprchli před protireformací z Orlických
hor a byli přijati v Prusku. Jejích rukopisy zrcadlí úzký jazykový
kontakt s němčinou. Podobné fenomény půjčování a oslabování známe také z
moderních situací exilu, jazykových ostrovů a jazykového kontaktu.
Těmto se budeme věnovat v druhé části semináře, a to na základě
evropských a US-amerických českých komunit.

Poděkování za podporu semináře zasluhují strategická síť středoevropských univerzit CENTRAL a město Berlín.


Tschechisch im Exil

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren